WIFT International

We may have started from brown bag lunches in a crowded Hollywood office, but the mission has never wavered: we are a global network dedicated to advancing professional development and achievement for women working in all areas of film, video, and other screen-based media. WIFTI continues to be a voice for women in the Industry worldwide. And with your help, we'll grow stronger together.
– Women in Film and Television International - Statement

Women in Film and Television International (WIFTI)

In den 1920er Jahren waren es Frauen wie Mary Pickford in den USA und Henny Porten in Deutschland, die das neue Medium Film entscheidend prägten – nicht nur vor der Kamera sondern auch als Produzentinnen. Doch schon bald wurde der Film zur männlich dominierten Branche, in der Frauen wenig Macht hatten.

Es dauerte fast ein halbes Jahrhundert, bis sich das ändern sollte. In den 1970er Jahren organisierte die Herausgeberin des Hollywood-Reporters, Tichi Wilkerson Kassel, „Brown-Bag-Lunches“ in ihrem Büro. Die Frauen verbrachten gemeinsam ihre Frühstückspausen, und diskutierten über ihre Möglichkeiten in der Film- und Fernsehindustrie. Die Männer hatten lange schon ihre „good old boy-networks“ – die Zeit war reif für ein Frauennetzwerk.

Teaser_International_3

Das erste Women- In- Film- Chapter wurde 1973 in in Los Angeles gegründet und es dauerte nicht lange, bis andere amerikanische und mit Montreal, Vancouver und Toronto auch kanadische Städte folgten. Aber auch die filmschaffenden Frauen Europas, Australiens Afrikas und Neuseelands zogen schnell nach und gründeten ihre Chapter. Die weltweite Verbreitung der Women- In- Film- Netzwerke weckte das Bedürfnis nach einer übergeordneten Mutterorganisation, die alle Chapter unter ihrem Schirm vereinen sollte. So kam es im September 1997 zur Gründung von Women In Film and Television International in New York City.

Teaser_International_2

Alle zwei Jahre treffen sich die Vorstände und Abgesandte aller Chapter beim Women in Film World Summit. Frauen aus allen Regionen der Welt finden sich hier zusammen, um über ihre Profession als Filmschaffende in einer noch immer von Männern dominierten Branche zu diskutieren, sich global zu vernetzen und Synergien zu schaffen.

Heute gibt es mehr als 13.000 Mitglieder in 40 Ländern. Damit ist ein Leichtes Kontakt zu Filmfrauen aus anderen Ländern aufzunehmen, sich mit ihnen auszutauschen und mit ihnen zu arbeiten – über Berufsgruppen und Ländergrenzen hinweg.

Ein großer Vorteil in der globalisierten Filmwelt.

Teaser_International_1

Über die übergeordnete Organisation WIFT International sind sämtliche Länderdependancen als so genannte WIFT-Chapter vernetzt. So hat jedes Mitglied Zugriff auf das weltweite Netzwerk von Frauen aus der Film- und Fernsehbranche sowie den digitalen Medien.

Benefits von WIFT International:
WIFT International Grants
WIFT-Mitglieder können sich um eine Förderung durch die WIFTI Devorah Foundation, den NYWIFT Film Preservation Fund oder den WIF LA Film Finishing Fund bewerben.

International Short Film Festivals
WIFT-Mitglieder haben die Möglichkeit, ihre Filme bei durch WIFTI unterstützten Festivals einzureichen. Das sind das Hamptons’ International Film Festival, WIF Dallas Annual Chick Flicks Festival und WIFTI Short Film Showcases, die am International Women’s Day rund um den Globus veranstaltet werden.

Women in Film Biannual Summits
Alle WIFT-Mitglieder haben die Gelegenheit, die alle zwei Jahre in einem anderen Land oder auf einem anderen Kontinent stattfindenden Women in Film Summit zu besuchen. Sie können hier an professionellen Development Sessions teilnehmen, Ideen austauschen und Co-Produktions-Partnerinnen für eigene Projekte gewinnen. In der Vergangenheit wurden WIFTI Summits in New York, Los Angeles, London, Jamaica, New Zealand and Toronto abgehalten.

International Professional Development Programs
Bisher stattgefundene Programme: Professionelle Online Development Classes wie die Screenwriting Masterclass mit Linda Aronson und Producing in Latin America; sowie Fachreisen nach China und Kuba.

Für mehr Informationen über die Programme von WIFT-International und die Vorteile, die Ihnen eine Mitgliedschaft bei Women in Film bietet, wenden Sie sich an uns oder gehen Sie auf die Seite von WIFT International.

Unter „weiterlesen“ finden Sie einen Brief von Eileen Hoeter, Vorsitzende von WIFT International.

Weiterlesen...